Einzelvoltigierer

Philipp Göppner

Hi ich bin’s Philipp

Ich voltigiere bereits seit meinem fünften Lebensjahr und mittlerweile in unserer ersten Turniermannschaft. 2017 fing ich an zusätzlich als Einzelvoltigierer an den Start zu gehen, bereits 2018 als Teil des Regionalkaders Oberbayern.

 Was mir am Einzel besonders gut gefällt ist, dass man in seiner Kür alles verkörpern kann wozu man Lust hat und immer neue Übungen ausprobieren kann.

2019 war bislang meine erfolgreichste Saison, hier konnte ich nicht nur meine Titel als Oberbayerischer und Bayerischer Vizemeister feiern, ich durfte sogar auf die Deutsche Junioren Meisterschaft nach Krumke fahren. Ein absolutes Highlight!

Ich hoffe natürlich, dass ich schon bald an diese Erfolge anknüpfen kann.

Noch ein paar Informationen zu mir selbst. Ich bin eigentlich immer gut gelaunt und pfeife auch im Hochsommer Weihnachtslieder rauf und runter. Mein „must have“ auf Turnieren sind Bananen, ohne die geht gar nichts. Eine richtige Lieblingsübung habe ich eigentlich nicht, weil ich alles gerne mache aber bei meinem Sprung auf dem Pferd fühle ich mich besonders frei, als könnte ich fliegen. Außer man trifft bei der Landung nicht das Pferd, dann wandeln sich die Fluggefühle ganz schnell in meist schmerzhafte Fallängste um.


Julia Hein

Hi, ich heiße Julia.

Ich gehe aufs Gabrieli Gymnasium in Eichstätt und spiele dort Geige. In meiner Freizeit turne ich beim MTV Ingolstadt und spiele leidenschaftlich gerne Fußball mit Freunden. Außerdem voltigiere ich, eigentlich eins der wichtigsten Dinge in meinem Leben, neben Familie und Freunden.

Mit 5 Jahren habe ich im Breitensport angefangen zu voltigieren. Seitdem habe ich mich immer weiter gesteigert, so dass ich 2014 in die Turniermannschaft gekommen bin. 2015 fing ich dann auch mit dem Einzel an. Am meisten mag ich am Einzelvoltigieren, dass man theoretisch alles ausprobieren kann und jederzeit flexibel sein kann und muss.

2018 war ich am erfolgreichsten unterwegs. Wir waren auf sehr vielen Breitensportturnieren und ich konnte mich ein paar Mal über den 1. Platz freuen. Mit 12 Jahren konnte ich dann endlich letztes Jahr in die Leistungsklasse L wechseln.

Mein großes Ziel ist es, so bald wie möglich in den Handstand zu schwingen und meine Kür immer weiter auszubauen und schwierigere Elemente auf dem Pferd zu turnen.